Automotive Prozesse & IT

Nutzen Sie das Know how des Netzwerkes AKJ Automotive

Jetzt mehr wagen - Mit Digitalisierung, Industrie 4.0 und ersten Ergänzungen künstlicher Intelligenz

Referenten/Moderatoren

Die Beiträge - alphabetisch nach Unternehmen

Eröffnung: Prof. Dr. Klaus-J. Schmidt (AKJ/IPL), Dr.-Ing. Albrecht Köhler (GfPM), Wirtschaftsministerium

AKJ / HS Augsburg – Optionen, Herausforderungen und Möglichkeiten
zur Absicherung risikobehafteter LieferkettenPause und Networking im Ausstellungsbereich

BMW - Franz Heigl, Leiter Strukturintegration und Logistikplanung, Landshut
Aufbau einer ganzheitlichen Logistikstrategie – Zielbild und Umsetzung für
ein effizientes Flächenkonzept, neue Prozesse, Automatisierung und Prozessinnovation.

Bosch Powertrain Solutions– Alexander Menzel, Leiter Logistik, Homburg
Der Weg zur autonomen Logistik – Meilensteine der Umsetzung

Daimler - angefragt
Smart Logistics - Basis für mehr Transparenz und Effizienz –
Herausforderungen, Instrumente und erste Umsetzungsergebnisse

Hager Group – Stefan Schorr, Director Digital & Information, Blieskastel
Transformation und Digitalisierung – Herausforderungen, Strategie und
Bausteine für ein machbare Umsetzung vom Produkt bis zum Prozess

Infineon Technologies
– Hans Ehm, Head of Supply Chain Innovation, München
Chip-Shortage-Reduction – Strategien, Konzepte und Beispiele
zur Reduzierung künftiger Lieferengpässe bei Halbleitern

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

PwC Group – Thema wird aktuell bestimmt.

REHAU Automotive – Florian Heller, Head of Supply Chain Management und Andreas Beck, Rehau
Logistische Gesamtprozessplanung – Weiterentwicklung von PFEP-Methoden
für die Auslegung und Steuerung mit statischen und dynamischen Prozessdaten

Rhenus Automotive - Florian Karlstedt, Essen
Die interne und externe Supply-Chain Batterielogistik – Gestaltung, Planung
und Steuerung der Supply-Chain von der Herstellung bis zur Entsorgung bzw. Recycling

SMR Automotive - NN, Mosonszolnok (HU) - angefragt
Streamlined Supply of JIS-Production - A fully controlled and digitized supplier process
between the point of assembly at the OEM and the point of production at long distances

SVOLT –
NN/Dr. Philipp Willmes, Manager EU Regulations and Standard, Saarbrücken
Zukunft der Batterietechnologie und Umsetzung in der Supply Chain -
Aktuelle und künftige EU-Regulationen und Konsequenzen für die Supply Chain

Volkswagen Komponente – André Renner, Leiter Supply Chain Management, Wolfsburg
Logistikstrategie Volkswagen Group Components im Rahmen der Transformation
Von der strategischen Ausrichtung bis zur Umsetzung in der Transformation

YANFENG - Reiner Schubert, Leiter Logistik, Graz
Autonomisierung Planung und Steuerung im gesamten Liefernetz
Integration KI-basierter Bausteine in die integrierten Planungsprozesse

Best Practices Live – vor Ort mit dem Werksmanagement
Bosch, Werk Homburg – Die digitale Fabrik
Hager in Blieskastel – angefragt
Schaeffler, Werk Homburg -Konsequent Lean
ZF Friedrichshafen in Saarbrücken – Die digitale Fabrik

Workshops im Institut für Produktions- und Logistiksysteme
A - Batterie-Produktion und -Logistik verstehen

Rhenus Automotive, Chris Oderwald
B - Grüne Transformation - C02-Berechnung in der Logistik
Prof. Dr. Andrea Lochmahr, Hochschule für Technik, Stuttgart

Moderatoren

Dr. Marcus Ewig, Rhenus Automotive, Geschäftsführer, Mannheim
Ralf-Peter Idel, Volkswagen, Proj.-Ltg. Produktion/Logistik Kompaktklasse, Wolfsburg
Dr. Albrecht Köhler, Vors. des Vorstandes Schaltbau Gruppe und GfPM, München
Prof. Dr. Thomas Korne, htw saar/IPL, Saarbrücken
Heike Pees-Huschka, Schaeffler Technologies, Herzogenaurauch
Peter Riechers, AKJ Automotive, Bremen
Stefan Rosenwald, abatplus, CTO St. Ingbert
Prof. Dr. Klaus-J. Schmidt, AKJ/HTW/IPL